Risiko Wortwolke - Global Risk Elementar Versicherung

Elementarschäden frühzeitig bewerten

Global Risk Monitoring für einen weltweit agierenden Versicherungskonzern

Die Aufgabe:

Von Naturereignissen verursachte Schäden, sogenannte Elementarschäden, sind ein klassisches Geschäftsfeld von Versicherungen. Stürme, Hagel, Überschwemmungen, Erdbeben, Lawinen oder Vulkanausbrüche können Schäden in Milliardenhöhe verursachen und auch das Geschäft von Flug- und Eisenbahngesellschaften, Rechenzentren oder Finanzinstituten empfindlich beeinträchtigen.

Ein großer deutscher Versicherer arbeitet daran, seine Prozesse zur Regulierung von Schäden permanent zu optimieren und sich schnell einen Überblick über zu erwartende Versicherungsfälle zu verschaffen.

Die Lösung:

Radiosphere hat ein weltweites Online-Monitoring in mehreren Sprachen aufgebaut. Im Fokus steht die Kommunikation von Unwetterwarnungen und Katastrophenschäden in professionellen Online-Medien und den Social Media. Um die extrem große Datenmenge aus verschiedenen Plattformen auswerten zu können, hat Radiosphere ein vierstufiges „Safety Model“ entwickelt:

  • Stufe 1: alle weltweit relevanten Elementarschäden (Erwähnungen) werden erfasst
  • Stufe 2: für die Schadensregulierung relevante Posts werden semantisch analysiert
  • Stufe 3: Beiträge mit Relevanz und Bezug zum Auftraggeber oder dessen internationalen Tochtergesellschaften werden automatisch gefiltert
  • Stufe 4: hochrelevante Beiträge werden durch die Topic-Manager des Versicherers fachlich bewertet

Die Daten aus dem Monitoring stehen dem Mandanten in Echtzeit zur Verfügung, teilweise visualisiert für den Krisenleitstand.

Die Eckdaten:

  • Beiträge pro Monat: Stufe 1: 459.000, Stufe 2: 23.000, Stufe 3: 350 (2015)
  • Analysierte Medien: Nachrichtenportale, Online-Magazine, Websites von Tageszeitungen, Radio/TV, Blogs, Foren, Facebook, Twitter, Youtube, Instagram, Flickr, Vimeo, VK, Weibo u.a.
  • Sprachen: Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Deutsch
  • Krisenfrühwarnsystem mit Alarmfunktion und Handlungsempfehlungen

Kundennutzen:

Ein stets aktueller Überblick über alle versicherungsrelevanten Schadenssituationen verbessert den Workflow und den Kundenservice des Versicherers. Die Abteilung Business Development erhält wichtige Impulse für neue Versicherungsprodukte, zum Beispiel auch bei den Themen autonome Mobilität oder E-Commerce und Cyber-Security.