Situationsraum bei der Deutschen Telekom in Bonn

Besucher und Trends erkennen.

IAA 2017: Besucherströme analysieren und populäre Innovationen erkennen.

Die Aufgabe:

Auf der IAA Pkw 2017 präsentieren die größten und wichtigsten Aussteller Weltneuheiten und ungesehene Innovationen. Der Besucherstrom in den ersten 2 Tagen wird durch Journalisten aus aller Herren Länder gebildet. Der erste Eindruck und die erste Reaktion, soll durch eine Bildanalyse der öffentlich geposteten Tweets und Schnappschüsse analysiert werden. Die populärsten Marken und Modelle werden automatisiert erfasst und ausgewertet. Das Dashboard liefert zusätzliche Informationen zu Berufsstand, Herkunft und weiteren demografischen Eckdaten.

Die Lösung:

Im Command Center erfasst Radiosphere alle Netzgespräche und Bilderposts die mit Hashtags oder georeferenzierten Informationen auf der IAA in Frankfurt. Hierbei werden die schnellen Kommunikationskanäle wie Twitter, Facebook und Instagram durch eine spezielle Technologie zusammengeführt, analysiert und auf mehreren 4k-Monitoren visualisiert.

Die Eckdaten:

  • Analyse großer Bild- und Textvolumen in Echtzeit
  • analytisches Monitoring mehrerer Kanäle auf Twitter, Instagram und Facebook
  • Verständliche Visualisierung für Mitarbeiter des Messeveranstalters
  • Abschlussanalyse über den gesamten Verlauf der IAA

Kundennutzen:

Das Social Media Reporting hilft Besucherströme und Interessenslagen für zukünftige Events besser zu planen. Die demographische Auswertung und die Bildanalyse liefern den Austellern ein präzises Feedback zu Modellvarianten und Ausstattungslinien. Diese Informationen sind nützlich für Forschung, Entwicklung und Design.

Das Video zeigt eine Analysebildschirm im Command Center.