Corporate Reporting für einen der weltgrößten Automobil Zulieferer

Märkte und die Branche im Blick

Monitoring und Analyse der Social Media-Aktivitäten eines globalen Automobilzulieferers

Die Aufgabe:

Größere Unternehmen sind heute meist auf mehreren Social Media Plattformen aktiv oder betreiben sogar eigene Auftritte: zur Imagepflege, der Vernetzung mit der Fach-Community oder um potenzielle Mitarbeiter anzusprechen.

Um die Effizienz dieser Kommunikation zu bewerten, benötigt ein global tätiger Automobilzulieferer aus Deutschland statistische Kennzahlen zur Größe der Communities, der Reichweite von Beiträgen oder dem Engagement einzelner Zielgruppen.

Die Lösung:

Radiosphere hat ein Reporting-System entwickelt, dass die weltweiten Aktivitäten des Automobilzulieferers in den Social Media erfasst und mit denen der wichtigsten Wettbewerber vergleicht. Vieldiskutierte Beiträge werden qualitativ ausgewertet. Trendthemen werden frühzeitig erfasst, um die Kommunikationsstrategie darauf auszurichten, zum Beispiel zum Konsumentenverhalten oder technologischen Entwicklungen. Dazu gehört auch das rückwirkende/historische Monitoring von Kampagnen oder Krisensituationen der Branche.

Die Eckdaten

  • Analysierte Beiträge pro Jahr: 1.200.000 (2015)
  • Analysierte Medien: Linkedin, Twitter, Facebook, Xing, Youtube, Tumblr, WeChat (meist mehrere Kanäle in verschiedenen Sprachen pro Plattform)
  • Regelmäßige Reports im Corporate Design des Automobilzulieferers: wöchentlich, monatlich und jährlich, dazu Kampagnen- bzw. Krisen-Reports

Kundennutzen:

Die Kommunikationsabteilung erhält ein Feedback auf alle Social Media Aktivitäten des Automobilzulieferers über unterschiedliche Zeitzonen. Die Kollegen können damit die Effizienz der eingesetzten Ressourcen bewerten und die inhaltlichen Schwerpunkte der Kommunikation anpassen.