Der Radiosphere Blog für PR- und Marketingspezialisten

Neues aus Medienmonitoring und -analyse. Oder: Wie Sie mit einem automatisierten Ansatz alle weltweit relevanten Suchergebnisse auf einen einzigen Bildschirm bringen.

Der Neue bei uns heißt MAIK

Der Neue bei uns heißt MAIK

Warum RADiOSPHERE sein Leistungsangebot erweitert hat

Herzlich willkommen, MAIK! Du bist der Neue bei uns im Büro, Dein Name steht für Monitoring, Analyse, Interpretation und Kommunikation. Dahinter steht eine Erweiterung des Leistungsangebots von RADiOSPHERE: I und K sind neu, während wir Media Monitoring und Datenanalyse ja bereits seit über vier Jahren anbieten.

mehr lesen
Wir sind im Bild

Wir sind im Bild

Image Analysis ist eine neue Aufgabe für Marketing Manager

Media Monitoring Werkzeuge erkennen heute auch Markenlogos, Produkte oder markante Gebäude auf Fotos und zunehmend sogar in Videos. Der Grund für diese immer öfter nachgefragten Funktionen ist gut nachvollziehbar: Auf den meisten Social Media Plattformen kommunizieren die Nutzer heute visuell, auf einigen wie Snapchat oder Instagram geht es sogar ausschließlich um Bilder.

mehr lesen
Talkwalker Handbuch in Deutsch – frisch aufgelegt!

Talkwalker Handbuch in Deutsch – frisch aufgelegt!

Talkwalker Benutzerhandbuch auf Deutsch

RADiOSPHERE arbeitet bei Social Media Monitoring Projekten bevorzugt mit TALKWALKER, einem Hochleistungs-Tool mit weltweiter Abdeckung. Die Benutzeroberfläche dieses Programms ist in sechs Sprachen verfügbar. Ein Benutzerhandbuch allerdings, inklusive der vollständigen Befehls-Syntax von etwa 90 Befehlen und vielen Empfehlungen zur Handhabung der einzelnen Module, gab es bisher nur auf Englisch.

mehr lesen
Die letzten 30%

Die letzten 30%

Sie werden fragen was diese Titelüberschrift bedeutet. Lassen Sie mich erklären was die Social Media Analysten unter Geolokation-Monitoring verstehen. Die klassischen Werkzeuge für das Sammeln von Beiträgen im Social Media müssen mit Suchbegriffen arbeiten um...

mehr lesen
Pinterest Analytics mit Rückenwind – Tailwindapp.com

Pinterest Analytics mit Rückenwind – Tailwindapp.com

Durch einen Artikel von Andreas Werner inspiriert, habe ich mir das Pinterest Analyse Werkzeug von Tailwind etwas näher angeschaut. Speziell Retailer und eCommerce Unternehmen die im B2C unterwegs sind setzen seit geraumer Zeit auf Pinterest.

Tailwinds Geschichte ist typisch für ein US-Startup. Als man 2011 für die eigene Plattform „BridesView.com“ ermitteln wollte, welche Dame gerade eine Hochzeit plant und ihr Brautkleid, Geschenke und Reiseziele für die Flitterwochen zusammen „pinnt“, entwickelte sich recht schnell die Idee aus dem Analyse Ansatz ein Produkt zu bauen.

mehr lesen